Elterninformationen

Wenn die Wehen beginnen oder die Fruchtblase gesprungen ist, sollten Sie sich auf den Weg in die Klinik begeben. Damit Sie darauf gut vorbereitet sind, sollten Sie vorher in Ruhe ein paar Sachen zusammenpacken.

Was Sie mitbringen sollten

Bitte bringen Sie folgende Sachen zur Entbindung in den Kreißsaal mit:

  • 1 Nachthemd
  • 2 Waschlappen
  • 2 Handtücher
  • 1 Dusch- oder Badetuch
  • Waschutensilien (Duschbad, Seife usw.)
  • warme Socken und - wenn Sie möchten - ein T-Shirt zur Geburt

Unser Tipp:

Packen Sie die Sachen am besten separat in eine Tasche ein.

Wichtige Dokumente:

  • Mutterpass
  • Versicherungskarte der Krankenkasse
  • Personalausweis bzw. Reisepass bei ausländischen Mitbürgern
  • Familienstammbuch oder Heiratsurkunde
  • Geburtsurkunde bei nicht verheirateten Müttern

Colin_b.jpg

Namensgebung bei nichtverheirateten Eltern

Soll das Kind den Familiennamen der Mutter bekommen, so reicht eine Vaterschaftsanerkennung aus. Soll das Kind den Familiennamen des Vaters bekommen, so benötigen Sie eine Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung, die Sie beim zuständigen Jugendamt erhalten. Bitte bringen Sie diese mit in den Kreißsaal.