Projekt Kinderstation

Bereits im Jahr 2003 wurde zusammen mit dem Betriebsrat die Projektgruppe "Kinderstation" gegründet.

In Zusammenarbeit mit Krankenschwestern, Kinderärzten und interessierten Eltern arbeitet die Projektgruppe daran, den Klinikalltag für die kleinen Patienten noch familiennäher und kindergerechter zu organisieren. Ziele dieses Projektes sind z. B. die Organisation von Kinderanimationen, themenbezogenen Projektwochen wie Fasching, die Ausgestaltung von Kindergeburtstagen, Feiertagen usw.

Muttis und Vatis sind auf der Station jederzeit herzlich willkommen. Die Übernachtung und der Aufenthalt ist für die Eltern bei Kindern bis zum Alter von 6 Jahren kostenfrei. Auch größere Kinder können gern ein Elternteil mitbringen. Die Übernachtung kostet dann 45 Euro. Besteht jedoch eine medizinische Indikation, müssen die Muttis oder Vatis ihren Aufenthalt nicht zahlen.

In der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin ist die Erzieherin Frau Renata Krissak für die Betreuung der kleinen und größeren Patienten da. Sie besitzt ein breites Spektrum an Berufserfahrung mit Kindern beim Spielen und kümmert sich um die kreative Beschäftigung der Kinder aller Altersstufen. Frau Krissak ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Kindern, Kinderschwestern, Eltern und Kinderärzten.

 

 s0987_0472