Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck 


Standort Bad Langensalza

Vorbeugung ist besser als Heilung. Deshalb bietet das Hufeland Klinikum am Standort Bad Langensalza einen Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck an. Nur durch frühzeitige Erkennung kann zum Beispiel ein Herzinfarkt verhindert werden.
Mit diesem Gesundheitscheck wollen wir Ihnen die Sicherheit geben, ernsthafte Erkrankungen möglichst frühzeitig zu erkennen und dementsprechend zu behandeln. Dafür stehen uns modernste Geräte zur Verfügung, wobei nicht immer ein körperlicher Eingriff vorgenommen werden muss.

Warum sollten Sie einen Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck durchführen?

In Deutschland und anderen Industriestaaten sind Erkrankungen des Herzens (vorwiegend Herzinfarkt und Schlaganfall) und des Kreislaufes stark verbreitet und stellen immer noch die häufigste Todesursache dar. Häufig liegt eine erhöhte Sterberate durch die vorhandenen Risikofaktoren der Patienten und deren Lebensumstände vor. Die bekannten Risikofaktoren für eine koronare Herzkrankheit (KHK) steigen. Bewegungsmangel, zu hohes Körpergewicht, verschlechterte Fettwerte, Rauchen, ungenügend therapierter Diabetes und Blutdruckkrankheiten sowie Stress gehören dazu. Auch beschwerdefreie Patienten, bei denen bisher keine strukturelle Herzerkrankung bekannt war, können am plötzlichen Herztod sterben (meist durch lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung, sogenanntes Kammerflimmern).

Durch Schädigung der Gefäßinnenhaut (Gefäßverkalkung oder Atherosklerose) kann es, lange bevor ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall auftritt, zu Gefäßverengungen kommen und die Durchblutung der Organe wird somit verringert. Nur durch Früherkennung solcher Veränderungen lässt sich das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ermitteln und in vielen Fällen deutlich reduzieren.

Vorbeugung ist besser als Heilung

In der Presse wird häufig von plötzlichen Todesfällen, z. B. beim Sport, berichtet. Eine Vielzahl davon hätte durch unsere moderne Diagnostik verhindert werden können. In anderen Ländern (z. B. Italien) sind intensive Untersuchungen für alle Marathonläufer Pflicht. Ein Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck bei bisher beschwerdefreien Patienten stellt in Deutschland keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen dar.

Wir empfehlen diesen ab dem 30. Lebensjahr und wenden uns damit an Menschen, die sich persönlich sehr um die Minimierung ihrer Risikofaktoren bemühen, insbesondere an jene, die aktiv und intensiv Sport treiben, und solche, die für einen Herzinfarkt aufgrund erhöhter Risikofaktoren besonders gefährdet sind.

Zur Vorbeugung und Behandlung steht uns das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Verfügung.

Speziell ausgebildete Ärzte der Fachgebiete Innere Medizin/Kardiologie und Radiologie nutzen modernste Technik wie Echokardiographie (Herzultraschall), Belastungs-EKG mit Bestimmung der Sauerstoffaufnahme (Spiroergometrie), Bestimmung der Laborwerte und Untersuchung auf Koronarkalk als Screening-Methode in der Computertomographie (128-Zeilen-CT) zur Bestimmung Ihres Gesundheitszustandes.

Der 128-Zeilen-Computertomograph Somatom Definition an unserem Klinikum leitet eine neue Ära in der medizinischen Bildgebung ein. Mit dem Somatom Definition hat Siemens das erste Dual-Source-Computertomographiesystem (DSCT) der Welt entwickelt. Das Gerät verfügt über zwei Röntgenstrahler und zwei Detektorensysteme, was Aufnahmen mit höchster Geschwindigkeit möglich macht.

In der Routineuntersuchung des 128-Zeilen-Computertomographen kann unblutig der Schweregrad an Koronarverkalkung festgestellt werden. Generell gilt: kein Kalk - keine Koronarerkrankung.

 
HERZ_200P_CT_b.jpg

Detaildarstellung des Herzens im 128-Zeilen-Computertomographen

Was bieten wir an?

Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck als Basispaket:

  • ausführliches Vorgespräch (Klärung von Fragen, Sichtung mitgebrachter Befunde), körperliche Untersuchung
  • EKG und Belastungs-EKG
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens
  • Laboruntersuchung des Blutes
  • ausführliches Abschlussgespräch mit Bewertung der Befunde und Beratung zu Fragen der Vorbeugung durch einen Kardiologen

Der Basischeck ist für Personen gedacht, welche beschwerdefrei sind, aber eine regelmäßige Vorsorge wollen. Es wird empfohlen, einmal jährlich einen solchen Check-up zu machen.

Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck als Sportpaket:

  • Basispaket
  • Spiro-Ergometrie
  • Koronarkalkbestimmung im 128-Zeilen-Computertomographen (CT)
  • ausführliches Abschlussgespräch mit Bewertung der Befunde und Beratung zu Fragen der Vorbeugung durch einen Kardiologen
 
Spiroergometrie-3-07-8_b.jpg

Untersuchung mit Hilfe der
Spiroergometrie


Die Sportvariante ist für die Personen gedacht, die körperlich aktiv sind (zum Beispiel Marathonläufer) oder wieder eine körperliche Aktivität aufnehmen wollen und eine präzise Beurteilung ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit sowie Empfehlungen zur optimalen Belastungsform und Ernährung wünschen.

Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck als Mehrschicht-CT-Paket:

1. Darstellung von Verkalkungen im Bereich der Herzkranzgefäße mit Ermittlung des individuellen Kalkscores
2. dreidimensionale Darstellung der Herzkranzgefäße
    Diese Untersuchung erfolgt nur, wenn aus der Ermittlung des Kalkscores ein Befund entstanden ist.
3. ausführliches Abschlussgespräch mit Bewertung und Demonstration der Befunde vor dem Bildschirm
    sowie Beratung zu Fragen der Vorbeugung durch einen Kardiologen

Das CT-Paket eignet sich für Personen, bei denen bereits durch Voruntersuchungen ein Befund festgestellt wurde.

Die einzelnen Pakete können bei Bedarf miteinander kombiniert werden.

Wie lange dauert ein Gesundheitscheck?

Für Ihren Gesundheitscheck müssen Sie mehrere Stunden einplanen. Die entsprechenden Untersuchungen werden innerhalb eines Tages durchgeführt und mit Ihnen persönlich ausgewertet. Außerdem bekommen Sie einen abschließenden Bericht und die bildliche Dokumentation der wichtigsten Befunde ausgehändigt. Sollte sich herausstellen, dass weitere Untersuchungen oder andere Maßnahmen notwendig sind, stehen wir Ihnen für die Terminierung und Planung zur Seite.

Wie sind die Preise für die Untersuchungspakete?

Die Preise für die Untersuchungen basieren auf der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Der exakte Preis richtet sich nach den erbrachten Leistungen. Bitte erfragen Sie hierzu unsere aktuelle Preisliste. Hinzu kommen noch die Kosten für Laboruntersuchungen des Blutes wie zum Beispiel die Bestimmung der speziellen Risikowerte für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Sollte eine behandlungsbedürftige Erkrankung erkannt werden, übernimmt Ihre Krankenkasse die Behandlung.

Wie erhalten Sie weitere Informationen bzw. wo können Sie einen Termin vereinbaren?

Nähere Informationen zum Herz-Kreislauf-Gesundheitscheck erhalten Sie unter der Telefonnummer 03603 855-555.


Wissenswertes

Im Hufeland Klinikum besteht ein kardiologischer 24-Stunden-Bereitschaftsdienst. Damit ist größtmögliche Sicherheit für alle Patienten im Notfall gewährleistet.

Weitere fachliche Informationen finden Sie hier.
Bewerbungen richten Sie bitte an bewerbungen@hufeland.de.

Chefarzt

Dr. med. Matthias Oehler

Portrait CA Dr. Oehler

Facharzt für Innere Medizin;
Teilgebiet Kardiologie

Sekretariat

Ivonne Tippmann
Corinna Röhner

Telefon:
03603 855-673
03603 855-689

Fax:
03603 855-390

E-Mail:
medizin.lsz@hufeland.de

Mail-schreiben