Abteilung für Gastroenterologie und Diabetologie


Standort Mühlhausen

Die Weiterbildungsermächtigung des Chefarztes zum Facharzt für Innere Medizin beträgt gemeinsam mit Frau Chefärztin Dr. med. Sibylle Kaiser, Herrn Chefarzt Dr. med. Frank Lange und Herrn Oberarzt Mario Caduff 60 Monate, davon 36 Monate Basisweiterbildung, einschließlich 6 Monate Intensivmedizin (WBO 2011).
Die Weiterbildungsermächtigung des Chefarztes zum Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie beträgt 42 Monate, davon 24 Monate persönlicher Umfang einschließlich 6 Monate Intensivmedizin, 6 Monate Notfallaufnahme. 

Leistungsspektrum

Die Abteilung hat sich auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane, also von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, Darms, der Leber, Gallenblase, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse spezialisiert.

Zur Klärung der Erkrankung unserer Patienten stehen uns modernste Diagnostikverfahren in Form von Ultraschallgeräten und Endoskopen zur Verfügung.

Nach einem ausführlichen Patientengespräch und einer gründlichen körperlichen Untersuchung wählen wir individuell spezielle Untersuchungen für unsere Patienten aus, um zielorientiert und rasch zu einem Ergebnis zu gelangen. Dabei werden Leitlinien und Standards der medizinischen Fachgesellschaften beachtet.

Laboruntersuchungen, Computertomographie und Magnetresonanztomographie können weitere diagnostisch Beiträge zur Klärung leisten.

Die medikamentöse Behandlung einer Erkrankung und möglicher Begleit- und Nebenerkrankungen erfolgt wiederum nach Leitlinien und Standards der medizinischen Fachgesellschaften. Dabei werden individuelle Bedürfnisse des Patienten berücksichtigt, um die organspezifischen Symptome und Krankheitsaktivitäten zu verbessern oder zu stabilisieren.

Neben einer medikamentösen Behandlung können wir bei ausgewählten Erkrankungen endoskopische Behandlungen im Körperinneren vornehmen. Beispiele dafür sind Entfernungen von Gallengangsteinen, Beseitigung von Engstellen und Passagehindernissen, Stillungen von inneren Blutungen und Entfernung von Polypen aus Magen und Darm.

Ergibt unsere Diagnostik eine Tumorkrankheit, werden die Behandlungspfade individuell in die Abteilungen für Viszeralchirugie, für diagnostische und interventionelle Radiologie oder für Onkologie und Hämatologie führen. Die Entscheidung darüber wird in interdisziplinären Tumorkonferenzen getroffen und anschließend mit dem Patienten ausführlich besprochen.

Verdauung und Stoffwechsel sind eng miteinander verknüpft. 25 % unserer Patienten haben einen Diabetes, 5 % kommen direkt wegen dieser Erkrankung zu uns. Wir behandeln sowohl Typ 1- als auch Typ 2-Diabetiker. Primäre Ziele der Behandlung sind eine möglichst uneingeschränkte Lebensqualität und das Verhindern bzw. Verzögern von Folgeerkrankungen. Die Behandlung wird durch eine Diabetesberatung (DDG) begleitet.

Details zu unseren endoskopischen Verfahren erfahren Sie hier.


Weitere fachliche Informationen finden Sie hier.
Bewerbungen richten Sie bitte an bewerbungen@hufeland.de.

 


Chefarzt

Dr. med. Rainer Gerlach

s1174_0036_02_Gerlach

Facharzt für Innere Medizin;
Teilgebiet Gastroenterologie

Sekretariat

Katy Dauphin
Melissa Schulz

Telefon:
03601 41-1255
03601 41-1305

Fax:
03601 41-2100

E-Mail:
medizin.mhl@hufeland.de

Mail-schreiben