Arbeitsbereich Krankenhaushygiene

Zu den Aufgaben der Hygienefachkräfte gehören unter anderem:

  • Erfassung und Dokumentation nosokomialer Infektionen
  • Mitwirkung beim Ausbruchsmanagement
  • Erstellung von Hygiene-, Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf der Basis der aktuellen Leitlinien
  • Kontrolle der Umsetzung empfohlener Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen im Rahmen krankenhaushygienischer Begehungen
  • Durchführung von vorgeschriebenen hygienisch-mikrobiologischen Routineuntersuchungen
  • Regelmäßige Hygieneunterweisung des Personals (z. B. Händehygiene)
  • Durchführung von Unterrichts- und Fortbildungsveranstaltungen

Seit 2009 nimmt das Hufeland Klinikum an der Aktion "Saubere Hände" teil.

Logo-hand-slogan-high-res_web_21122010.jpg

Das Hufeland Klinikum nimmt seit 2014 an der deutschlandweiten Initiative KISS (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System = Erfassung nosokomialer Infektionen) des nationalen Referenzzentrums für nosokomiale Infektionen teil.

Die Teilnahme erfolgt am:

  • Hand – KISS
  • ITS – KISS
  • OP – KISS

Folgende Leistungen bieten wir als externe Dienstleistung an:

  • Beratung hinsichtlich der Krankenhaushygiene
  • Durchführung krankenhaushygienischer Begehungen
  • Durchführung hygienischer-mikrobiologischer Routineuntersuchungen (Sterilisations- und Desinfektionsgeräte, Trinkwasser nach TrinkwV 2001, Anlage 1/mikrobiologische Parameter, Wäscherei)

Bitte entnehmen Sie unser Leistungsspektrum aus unserem Leistungsverzeichnis.

Ihr Ansprechpartner bei Interesse oder Rückfragen:

Frau Stützer
Tel.: 03601 41-1849
Fax: 03601 41-1852
E-Mail: d.stuetzer@hufeland.de

Mail-schreiben