zurück zur Übersicht

Hufeland Klinikum gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands

Die Hufeland Klinikum GmbH zählt zu Deutschlands Top-Krankenhäusern! Die Einrichtung erhielt am 29. Oktober 2018 zwei hochwertige Focus-Siegel: zum einen für das Klinikum an sich und zum anderen ganz speziell für den Bereich Brustkrebs.

Focus-Gesundheit beauftragt seit über 20 Jahren das unabhängige Recherche-Institut MINQ mit dem umfangreichen Qualitätsvergleich der Krankenhäuser und Fachkliniken. Ausgangspunkt dieser Recherche ist die sogenannte Peer-Review, die wechselseitige Beurteilung unter Medizinern.

Ausgewertet worden sind Daten von Ärzten aller Fachrichtungen in den verschiedensten Regionen Deutschlands. Dabei wurden Ärzte nach der fachlichen Qualifikation ihrer Berufskollegen befragt. Wurde ein Mediziner von seinen Kollegen häufig im positiven Zusammenhang genannt, kam er in die engere Auswahl für die Ärzteliste. Auch Patientenmeinungen, die u. a. bei regionalen Selbsthilfegruppen eingeholt wurden, hatten Einfluss auf das Ergebnis. 

Schon in den Jahren zuvor durfte sich das Klinikum über die Auszeichnung im Bereich Brustkrebs freuen.

Chefarzt Dr. med. Oumar Camara leitet die Klinik für Gynäkologie sowie das Brustzentrum seit dem Jahr 2012. Seit diesem Jahr steht ihm mit Frau Concance Maurer eine Chefärztin im Kollegialsystem zur Seite. 

Schwerpunkt in der Arbeit des gesamten Teams ist minimal-invasive Behandlung gutartiger wie auch bösartiger Erkrankungen der Frau: Bösartige Erkrankungen wie z. B. Gebärmutterkörper- oder Gebärmutterhalskrebs werden in ihren frühen Stadien mit der sogenannten Schlüsselloch-Chirurgie behandelt. Weiterhin gehören Senkungsoperationen nach den neuesten Erkenntnissen zu den Schwerpunkten der Arbeit. Dr. Camara ist darüber hinaus Ansprechpartner für Patientinnen des Brustzentrums Mittelthüringen. Kleine und große Eingriffe an der Brust (plastische Operationen wie Vergrößerung, Verkleinerung, Wiederaufbau mit Eigengewebe) sowie die spezielle Therapie von Lymphödemen gehören zu seinem Aufgabengebiet.

Für das gesamte Klinikum mit seinen rund 1.200 Beschäftigten ist die Berücksichtigung auf der „Klinikliste 2019“ ein Beweis für sehr gute Arbeit. Für viele Patienten dient die Liste als wichtiger und glaubwürdiger Wegweiser auf ihrer Suche nach dem richtigen Krankenhaus.