zurück zur Übersicht

Rotary Club lädt alle Hufeland-Mitarbeiter zum "Thüringer Grillgenuss" ein

Der Rotary Club Mühlhausen setzte ein Zeichen der Unterstützung und Wertschätzung für die Arbeit aller Angestellten des Hufeland Klinikums während der Corona-Krise. Dass die Versorgung der Patienten und Patientinnen auf höchstem fachlichen Niveau durchgeführt wurde, ist dem unermüdlichen und aufopferungsvollen Einsatz der Belegschaft zu verdanken. Als Anerkennung lud der Rotary-Club Mühlhausen alle Mitarbeiter zum "Thüringer Grillgenuss" ein. Den Kontakt dazu stellte Rotarymitglied Herr Dr. Frank Lange, Chefarzt der Abteilung für Hämatologie und Onkologie am Hufeland Klinikum, her.

„Wir möchten mit dieser Aktion stellvertretend allen Helferinnen und Helfern Danke sagen für die aufopferungsvolle Arbeit in dieser Pandemie,“ so Jonas Urbach, Präsident des Rotary Clubs Mühlhausen. 

Der Mühlhäuser Schlachthof wirkte federführend in der Bereitstellung des Grillgutes und des Personals am Rost. Damit alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden konnten, wurden Rostwurst und Gemüsepäckchen abteilungsweise zum Mitnehmen abgepackt.

Über 500 Rostwürste und 300 Gemüsepäckchen frisch vom Grill konnten durch die Mitarbeiter an den Standorten Mühlhausen und Bad Langensalza verzehrt werden.Das Hufeland Klinikum bedankt sich sehr für die gelungene Aktion und die entgegengebrachte Wertschätzung.

IMG_6906_web.jpg IMG_6911_web.jpg 2021_06_10_Grillen_Rotary_LSZ (9)_web.jpg 2021_06_10_Grillen_Rotary_LSZ_web.jpg