Zurück zur Übersicht 30.11.2023

Klinikum pflanzt Bäume für die im Hufeland geborenen Kinder

Herr Bürgermeister Matthias Reinz, Herr Dipl.-Ing.Jens Kopp, Geschäftsführer der Hufeland Klinikum GmbH und Herr Landrat Harald Zanker bei der offiziellen Übergabe der neu gepflanzten Winterlinden. (v.l. n. r.)

Ein wichtiges Thema, welches auf der Agenda des Klinikums steht, ist die Nachhaltigkeit von Prozessen. Neben Veränderungen an technischen und baulichen Anlagen innerhalb des Klinikums wurde durch die Gesellschafter beschlossen, für alle Kinder eines jeden Monats einen Baum zu pflanzen, und somit einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Die ersten 8 Winterlinden wurden am Mittwoch, den 22. November am neu errichteten Spiel-platz in Bad Langensalza Nord gepflanzt und feierlich übergeben. Herr Bürgermeister Reinz betonte in seiner Rede, wie wichtig ihm die Baumpflanzaktion im Rahmen der „Agenda 21 Aktionsprogramm“ ist und er am liebsten selbst die Übergabe der Bäume, mittels Urkunde und graviertem Aluminiumschild, eingefasst in einem Rubinienstamm, vornimmt. Weit über 1.000 Bäume und Sträucher sind in dieser „Patenschafts-Aktion“ seit 1999 in Bad Langen-salza schon gepflanzt worden.
„Einen geeigneten Ort für die Pflanzaktion zu finden, war nicht schwer“, sagt Landrat Harald Zanker, „Für den Grund und Boden an dieser Stelle ist die Stadt zuständig. Außerdem unter-streichen wir die Symbolik mit diesen Bäumen für alle Kinder des Hufeland Klinikums auf diesem wunderschön gelegenen Spielplatz.“

Der Brauch für jeden Neuankömmling auf dieser Welt einen Baum zu pflanzen ist vielerorts weit verbreitet. So ist die Idee dahinter so nachhaltig, wie warmherzig: Der gepflanzte Baum wird gemeinsam mit jedem Kind wachsen, tiefe Wurzeln schlagen und mit jedem Jahr groß und stark werden.
Jede Winterlinde wird in Kürze jeweils ein Erinnerungsschild zieren mit der Aufschrift „Für die Kinder, die im ´jeweiligen Monat des Jahres` das Licht der Welt erblickten. Hufeland Klinikum GmbH“.

„Für die Neugeborenen, die im nächsten Jahr im Hufeland Klinikum zur Welt kommen, werden aller Voraussicht Bäume im Raum Mühlhausen gepflanzt. So profitieren beide Städte von dem durch das Hufeland Klinikum gestützten Projekt zur Förderung der Nachhaltigkeit.“, sagt Geschäftsführer Dipl.-Ing. Jens Kopp.