Arbeitsbereich Krankenhaushygiene

Aufgaben einer Hygienefachkraft

  • Erfassung und Dokumentation nosokomialer Infektionen
  • Mitwirkung beim Ausbruchsmanagement
  • Erstellung von Hygiene-, Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf der Basis der aktuellen Leitlinien
  • Kontrolle der Umsetzung empfohlener Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen im Rahmen krankenhaushygienischer Begehungen
  • Durchführung von vorgeschriebenen hygienisch-mikrobiologischen Routineuntersuchungen
  • Regelmäßige Hygieneunterweisung des Personals (z. B. Händehygiene)
  • Durchführung von Unterrichts- und Fortbildungsveranstaltungen

 

Das Hufeland Klinikum nimmt seit 2014 an der deutschlandweiten Initiative KISS (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System = Erfassung nosokomialer Infektionen) des nationalen Referenzzentrums für nosokomiale Infektionen teil.

Die Teilnahme erfolgt am:

  • Hand – KISS
  • ITS – KISS
  • OP – KISS

 

Wir führen in der Regel jährlich an beiden Klinikstandorten einen Händehygienetag durch.

 

Folgende Leistungen bieten wir als externe Dienstleistung an:

  • Beratung hinsichtlich der Krankenhaushygiene
  • Durchführung krankenhaushygienischer Begehungen

Ansprechpartnerinnen Hygiene

Dipl.-Med. Dagmar Brandt

Krankenhaushygienikerin

Katy Dauphin, Julia Wichmann

Diana Kühn

Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention

Simone Schneider

Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention