Abteilung für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie


Standort Bad Langensalza

Die Weiterbildungsermächtigung für die Fachrichtung Thoraxchirurgie wird derzeit neu beantragt.

Leistungsspektrum

Es werden sämtliche Erkrankungen der Lunge, des Mediastinums, des Zwerchfells, der Brustwand und des Pleuraraumes mit modernsten Operationsverfahren, einschließlich der minimalinvasiven videothorakoskopischen Chirurgie, durchgeführt.

Es wird das gesamte Spektrum der onkologischen Thoraxchirurgie nach den neuesten Erkenntnissen und Standards angeboten.

Nicht nur primäre bösartige und gutartige Geschwülste der Lunge, der Atemwege, der Brustwand und der Pleura werden behandelt, sondern auch Metastasen sehr verschiedener Primärtumoren. Auf diesem Gebiet hat die Klinik überregional einen bedeutenden Ruf erlangt und kooperiert seit Jahren eng mit den Kolleginnen und Kollegen der entsprechenden Fachrichtungen (z. B. Gynäkologie, Urologie, Gastroenterologie).

Endoskopisch werden bei Verschluss oder Einengung der Atemwege durch Tumore die Luftröhre oder die Bronchien mit Laser, Argonbeamer oder Kryogerät wiedereröffnet. Wenn notwendig, werden auf diesem Wege auch Platzhalter (Stents) implantiert oder die Atemwege bougiert (gedehnt).

Neben der Tumorbehandlung bestehen auch große Erfahrungen auf dem Gebiet der Chirurgie der entzündlichen Erkrankungen der Lunge und der Brusthöhle, einschließlich der thoraxchirurgischen Versorgung von Tuberkulosekranken.

Die Einbeziehung der behandelnden niedergelassenen Ärzte sowie  der Familie in die Aufklärung und Behandlung der Krankheit ist eine Selbstverständlichkeit.

Das thoraxchirurgische Spektrum umfasst:

  • Minimalinvasive (Schlüssellochchirurgie) oder offene Resektion von malignen und benignen Tumoren der Lunge, der Atemwege, des Mediastinums, des Brustfells (Pleura) und des Zwerchfells
    • offene und videoassistierte Lappenresektion
    • bronchoplastische Manschettenresektion
    • Pneumonektomie
    • anatomische Segmentresektion
  • Resektion von Mediastinaltumoren sowie Probeentnahmen aus den mediastinalen Lymphknoten (Mediastinoskopie)
  • Resektion von Pleuratumoren
  • Metastasektomie (konventionell und lasergestützt)
  • Zwerchfellresektionen
  • videoassistierte minimalinvasive Thoraxchirurgie (Schlüssellochchirurgie)
    • Pleurabiopsien
    • Lungenbiopsien
    • Ausräumung chronischer Pleuraergüsse oder Empyeme
    • videoassistierte Operation bei Pneumothorax
  • Thoraxwandresektionen und -rekonstruktionen
  • Lungenvolumen-Reduktionsoperationen
  • Chirurgie der Trachea bei Tumoren und Verletzungen, Tracheostoma-Anlage bei Langzeitbeatmeten
  • septische Thoraxchirurgie - einschließlich Tuberkulose
  • "Kleine Thoraxchirurgie" - Anlage von Thoraxdrains (z. B. bei Pleurakarzinose, transthorakale Biopsien der Lunge (Silverman-Biopsie), Ramelbiopsie der Pleura
  • starre Narkosebronchoskopie
    • Tumorabtragung mit Laser, Argonbeamer oder Kryogerät
    • Stentimplantation in den Atemwegen
    • Bougieren (Dehnen) der Atemwege

Weitere fachliche Informationen finden Sie hier.linkMG
Bewerbungen richten Sie bitte an bewerbungen@hufeland.de.

 

Chefarzt

Dr. med. Boris Kardziev

04_Dr. med. Boris Kardziev

Facharzt für Chirurgie, Thoraxchirurgie,
Zertifikat Spezielle Thoraxchirurgie

Sekretariat

Ivonne Tippmann
Corinna Röhner


Telefon:
03603 855-673
03603 855-689

Fax:
03603 855-390

E-Mail:
medizin.lsz@hufeland.de

Mail-schreiben